Urteil OLG Hamm, 20.05.2010, Az. I-4 U 225/09 – iPhone

Internetanbieter, deren Onlineangebote nicht nur über einen Browser, sondern auch über mobile Endgeräte, z. B. iPhones, abrufbar sein sollen, müssen die gesetzlichen Informationspflichten, wie etwa ein ordnungsgemäßes Impressum und den Hinweis auf ein bestehendes Widerrufsrecht, erfüllen.

Für die Erfüllung der Informationspflichten ist es nicht von Bedeutung, ob der Nutzer über ein App oder über den Browser seines PCs einen Online-Dienst in Anspruch nimmt. (redaktioneller Leitsatz)

Urteil OLG Hamm, 20.05.2010, Az. I-4 U 225/09

Datei zum Download

OLG Hamm I-4 U 225 09 iPhone